Unsere Veranstaltungsberichte

Anzahl der angezeiten Artikel: 12
Stand: Samstag, 6. März 2021

  

Seite   1  |  2  |  3  |  


14.11.2019

Bundesverdienstkreuz für SSB Ehrenmitlgied Dr. Klaus Balster - am 14.11.2019


Nach vielen lokalen, landes- und bundesweiten Ehrungen kam nun die höchste Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz am 14.11.2019 dazu. Klaus Balster (69 J.) wurde für sein vielfältiges und langjähriges Engagement für den Kinder- und Jugendsport in Deutschland geehrt. Er ist bis heute „Ideengeber“, „Querdenker“, „argumentativer Drängler“, „Mahner“, und „ein „starker Lobbyist und Experte des Sports“. Seine über 700 Beiträge (z.B. Artikel, Handreichungen, Bücher, Ausstellungen) und weit über 1000 Vortragseinladungen, selbst im Ausland, in seinem fast 40-jährigen ehrenamtlichen Schaffen auf verschiedenen Ebenen, sind nachhaltige Belege. Als „Pionier der bewegten Kindheit“, wie das LSB NRW - Magazin jüngst titelte, war er Wegweiser vieler Initiativen wie die bundesweiten Aktivitäten „Bewegungskalender für Kinder“ oder „Zukunftspreis Kinder“, oder die NRW-Offensiven „Kinder brauchen eine starke Lobby“ oder der „Anerkannte Bewegungskindergarten“. Welche hohe Wertschätzung Klaus Balster überall genießt, zeigen die Anerkennungsschreiben bekannter Personen, z.B. des LSB-Präsidenten Walter Schneeloch, des FLVW-Präsidenten Gundolf Walaschewski oder des Vorsitzenden der Deutschen Sportjugend Jan Holze.

In seiner Dankesrede während der Ordens-Verleihung durch den Herner OB Dr. Dudda und nach der Rede des SSB-Vorsitzenden HP Karpinski betonte Klaus Balster ausdrücklich, dass er die Auszeichnung stellvertretend für die vielen Mitstreiter*Innen entgegennehme und sie gerne mit den anwesenden Persönlichkeiten und mit seiner Frau Marion und Freunden teile, denen er begegnen durfte.


Auf dem Foto 1. Reihe: Dr. Klaus Balster eingerahmt von seinen Gästen und Wegstreitern. Links seine Frau Marion, daneben Petra Herrmann-Kopp (Vorstandsmitglied SSB Herne), rechts Gertrud Wertenbruch (Vorsitzende BSG Herne).
2. Reihe von Links: Werner Jedamzik (ehem. Vorstand Finanzen SSB Herne), Hans Peter Karpinski (Vorsitzender SSB Herne), Bärbel Dittrich (ehem. Vizepräsidentin "Breitensport" LSB), Ingrid+Jochen Nase (Freunde).
3. Reihe von Links: Jürgen Cokelc (ehem. Vorsitzender und Ehrenmitlgied SSB Herne), Lothar Sommer (Ehrenvorsitzender SSB Herne), Elfriede Panhorst (Ehrenvorsitzende SJ Herne), Stefan Dittrich, Lisel+Rainer Striebe (Freunde)
4. Reihe von Links: Werner Beyer (Abteilungsleiter Vereins-u. Verbandsentwicklung FLVW), Jürgen Driever (ehem. Referatsleiter Kinder- u. Jugendsportentwicklung + stellv. GS SJ NRW), Michael Heise (ehem. Referatsleiter Breitensport LSB), Matthias Kohl (Referatsleiter Kinder+ Jugendsportentwicklung + stellv. GS SJ NRW)




19.09.2020

Aktionstag Bogenschießen beim BSV Holthausen - am 19.09.2020


Am Samstag, den 19.9.2020 hat beim BSV Holthausen ein Aktionstag des SSB Herne stattgefunden.
Bei bestem Wetter konnten über 50 Teilnehmer die faszinierende Sportart Bogenschießen unter Anleitung von erfahrenen Schützen ausprobieren.





12.10.2019

Aktionstag Bewegt Älter werden und Bewegt Gesund bleiben - vom 12.10.2019 bis zum 12.10.2019


Am Samstag, den 12.10.2019, führte der Stadtsportbund mit seinen Programmen Bewegt Älter werden und Bewegt Gesund bleiben einen Aktionstag zum Thema Gesundheitssport im Sportzentrum des SV GEA Happel durch. Auf dem Programm standen Praxisbeispiele aus dem Gesundheits- und Rehasport, Beckenbodentraining und bewegtes Gedächtnistraining. Mehr als 50 Teilnehmer*innen nahmen das Angebot an. Heike Arlt vom Landessportbund hielt einen interessanten Vortrag über Gesundheitssport und fast aller Teilnehmer*innen abvierten den sogenannten AFT – Alltags-Fitness-Test. Der Alltags-Fitness-Test (AFT) ist die deutsche Übersetzung des evaluierten und in Amerika entwickelten Senior-Fitness-Tests, den zwei Wissenschaftlerinnen Professorin R. Rikli und Professorin J. Jones entwickelt und erprobt haben. Dieser zielt er in erster Linie auf den durchschnittlichen älteren Menschen im Privathaushalt ab, nicht speziell auf Sportler/innen und auch nicht auf Personen in Einrichtungen der Altenhilfe (Pflegeheime). Der Test ist für Personen ab dem Alter von 60 Jahren konzipiert und erlaubt den Vergleich mit anderen Personen gleichen Alters und Geschlechts. In der Neuauflage von 2013 sind zum ersten Mal Fitnessstandards enthalten. Damit sind auf der Grundlage des aktuellen Funktionsniveaus Prognosen hinsichtlich der zukünftigen Selbstständigkeit im hohen Alter möglich. Da der Test bisher nur als englische Version vorlag, entschloss sich der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) ein deutsches Manual für die Sportvereine und -verbände zu veröffentlichen. Damit sollen Übungsleiter/innen den Hintergrund und die Möglichkeiten des Tests verstehen lernen sowie in die Lage versetzt werden, die Alltags-Fitness-Testungen sachgerecht und sicher durchzuführen. Darüber hinaus wird es ihnen ermöglicht, auf der Grundlage der individuellen Ergebnisse personalisierte Beratungen hinsichtlich Bewegung und Sport im Alter vorzunehmen. In 2020 wird für Interessierte eine Tagesfortbildung in Herne durch das Sportbildungswerk angeboten, die hinterher autorisiert, in seinem Sportverein oder Institution diesen Test durchzuführen.





29.09.2019

Wandertag des SSB - am 29.09.2019


Der diesjährige Wandertag des SSB Herne fand am 29. September statt. Trotz des widrigen Wetter und der Sturm- und Gewitterwarnungen liessen es sich rd 300 Personen nicht nehmen, sich am Wandertag zu beteiligen. Die größte Gruppe war der  TBS, der auch in diesem Jahr den Wanderpokal des SSB gewonnen hat. Mit einer kurzen, gut besuchten Andacht wurde der Wandertag eröffnet. Erfreulicherweise ist das Interesse an der Kurzandacht jedes Jahr gewachsen. Um 9:15 Uhr erfolgte der Start. Bis 11:00 Uhr konnte gestartet werden Auch in diesem Jahr hatten sich die Organisatoren etwas Neues einfallen lassen. Der Stadtarchivar Jürgen Hagen zeigte in der Sporthalle zur Geschichte des Gysenberg einige Bilder aus 50 Jahren Gysenberg und  den Film zur Geschichte Sodingens. Die Strecke führte durch den Gysenberg zur Gerther Strasse, hier ging es Richtung Bismarkturm und über die Bromberger Strasse durch Sodingen zur Akademie. Hier befand sich die Stempelstelle. Weiter ging es durch die Akademie zur Kantstrasse, über den Schwarzen Weg an der Gesamtschule zum Ostbach und Hölkeskampring. An den Schrebergärten vorbei zur Wiescherstrasse und am Friedhof und den Ententeichen zurück zur Turnhalle im Gysenberg. Hier erwartete die Wanderer das Gitarrentrio Schneider und eine warme Erbsensuppe. Für jeden Wanderer gab es eine Medaille.





23.09.2019

Siegerehrung Sportabzeichen der Schulen - vom 23.09.2019 bis zum 23.09.2019




Die Grundschule Pantringshof siegte 2019 beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Herner Schulen. Gefolgt von der Grundschule Jürgens Hof und der Grundschule Eickler Park. Die Siegerehrung durch die Sportjugend Herne und die Herner Sparkasse fand nun am 23.09.2019 im Sportjugendhaus statt. Die Gewinner durften sich über einen Scheck und einen Fußball freuen. Bei den weiterführenden Schulen siegte die Hibernia Schule. Diese wurde zusätzlich mit einem Scheck des Landesportbundes für den 4. Platz beim landesweiten Wettbewerb der Sekundarstufe geehrt. Von den 18 teilnehmenden Schulen (besseres Ergebnis als im letzten Jahr 2018) waren 14 Schulen anwesend.





Seite   1  |  2  |  3  |  

Scroll to Top