Pink gegen Rassismus

Seit 1995 finden jährlich im März die internationalen Wochen gegen Rassismus statt, in diesem Jahr vom 15. bis 28.3.2021. Der SSB Herne und viele seiner angeschlossenen Vereine beteiligen sich zu diesem Anlass an der Aktion Pink gegen Rassismus.

Der organisierte Sport in Herne setzt mit dieser Aktion ein sichtbares Zeichen, um deutlich zu machen, dass Rassismus und Fremdenfeindlichkeit keinen Platz im Sportverein haben. Aufgrund der Corona-Schutzverordnung konnten sich in diesem Jahr nur die Profisportler vom Herner TC und Herner EV im Wettkamf/Trainingsbetrieb mit pinkem Outfit zeigen.

Sehr viele Herner Sportler und Sportvereine haben sich aber digital beteiligt:

  • ASC Leone
  • Baukauer TC
  • Behinderten Sport Gemeinschaft Herne
  • Black Barons Herne
  • Boxring Schwarz-Weiß Unser Fritz
  • Bürgerschützenverein BSV Holthausen
  • DLRG Ortsgruppen Herne und Wanne-Eickel
  • DSC Wanne-Eickel – Judo
  • FC Herne 57
  • Gehörlosen Sport und Freizeitverein Herne
  • Herner EV
  • Herner TC
  • MGC Rot-Weiss Wanne-Eickel
  • RSV 1927 Herne-Holthausen
  • Sportfreunde Wanne
  • SpVgg Herne-Horsthausen
  • SV Wanne 11
  • Taekwon-Do Verein Wanne
  • TC Blau-Weiß Wanne-Eickel
  • TV Röhlinghausen
  • VfB Börnig 1919
  • Wassersport-Gemeinschaft Wanne-Eickel

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Unterstützung der Stadt Herne, des Oberbürgermeisters Dr. Frank Dudda, der Initiative “Herne mit Respekt” und des Kommunalen Integrationszentrums Herne bei der Initiative “Pink gegen Rassismus” 2021.

Weiterhin bedanken wir uns bei allen teilnehmenden Vereinen.

 
 Foto: ©Frank Dieper, Stadt Herne 

Unsere Partner im Projekt Pink gegen Rassismus:

Ihr Ansprechpartner

Frank Stieglitz
Fachkraft Integration durch Sport

Tel: 02323 957098
E-Mail: frank.stieglitz(at)ssb-herne.de

Scroll to Top