Unsere aktuellen Nachrichten

Anzahl der angezeiten Artikel: 45
Stand: Sonntag, 1. August 2021

  

Seite   1  |  2  |  3  |  



28.08.2021
(Bereich: Qualifizierung)

Hot Fitness! Intensiv. Effektiv. Funktional. Einführung in das High Intensity Interval & Functional Training.

Nach den Ferien startet der Stadtsportbund mit einer Fitness-Fortbildung in das 2. Halbjahr. Am 28./29. August heißt es „Intensiv. Effektiv. Funktional.“. Die ganztägige Fortbildung, in der die Fitness- und Trainingslehren High Intensity Interval & Functional Training in Theorie und Praxis behandelt werden, richtete sich an Lehrende, Übungsleiter und Interessierte.






11.09.2021
(Bereich: Qualifizierung)

Stadtsportbund Herne sorgt für Ausstieg aus der Stressspirale

Am 11. September bietet der SSB Herne ein Tagesseminar im Bereich Körperwahrnehmung und Entspannung an. Die Fortbildung richtet sich an Interessierte und Übungsleiter*innen. Gezeigt wird, wie Körperwahrnehmungsübungen und einfache Entspannungstechniken in den Alltag und in die Breitensportstunde integriert werden können. Die Tagesfortbildung wird als Verlängerung der DOSB Lizenz C mit 8 LE anerkannt.






20.07.2021
(Bereich: Sportjugend)

Förderung Nachwuchsleistungssport in Herne

Mit Hilfe dieser Förderung soll die lnfrastruktur in Vereinen aufgebaut oder verbessert werden.
 


Förderung Nachwuchsleistungssport in Herne





05.07.2021
(Bereich: NRW bewegt seine KINDER)

Förderprogramm Extra Zeit für Bewegung - Vereine gesucht!

Unter dem Titel „Extra Zeit für Bewegung“ hat das Schulministerium NRW 2 Mio. Euro zur Verfügung gestellt, um der coronabedingten Bewegungsarmut von Schüler*innen mit zusätzlichen Bewegungs-, Spiel- und Sportangeboten zu begegnen.






01.07.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Bundesverdienstmedaille für Reinhold Spohn

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat unserem geschäftsführenden Vorstandsmitglied Reinhold Spohn die Bundesverdienstmedaille für sein Engagement im Sport verliehen. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat sie am Mittwoch, 30. Juni 2021, im Ratssaal des Rathauses Herne überreicht. 






01.07.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Ehrung für W. Siebert, R. Spohn und M. Wozniak für verdiente Gremienmitgliedschaft

Die Stadt Herne hat über 70 verdiente Bürger geehrt, die sich in den vergangenen Sitzungsperioden von Rat, Bezirksvertretungen und Ausschüssen ehrenamtlich politisch engagiert haben. Bei einer Open-Air-Veranstaltung in der Gastronomie „Oskar am Kanal“ erhielten 54 je nach Art und Dauer ihres bürgerschaftlichen Einsatzes den Ehrenring der Stadt Herne, eine Ehrennadel, eine Plakette oder anderweitige Ehrengaben überreicht und konnten sich in das Ehrenbuch der Stadt Herne eintragen (Hallo Herne). Dazu gehörten auch die SSB Vorstandsmitglieder Reinhold Spohn und Wolfgang Siebert.






14.06.2021
(Bereich: NRW bewegt seine KINDER)

Corona-Update - hier: Kinder- und Jugendarbeit des Sports

Informationen zur Kinder- u. Jugendarbeit für die Bereiche außersportliche/außerschulische Kinder- und Jugendarbeit/Bildungsangebote.

Für Rückfragen steht Petra Herrmann-Kopp in der Geschäftsstelle zur Verfügung.


Übersicht Regelungen Kinder- u. Jugendarbeit





10.06.2021
(Bereich: Sportpolitik)

Herne und NRW mit Inzidenzen unter 35 - somit neue Lockerungen ab Freitag, 11.6.21!

Ab 11.6.21 sind kontaktfreier Sport innen und Kontaktsport außen ohne Test in Herne zulässig. Siehe Tabelle


Regeln für den Sport in NRW ab 25.5.21 , Stand 9.6.21





10.06.2021
(Bereich: Breitensport)

Antragsfrist für "Förderung der Übungsarbeit" verlängert!

Der LSB-NRW hat in Absprache mit der Staatskanzlei des Landes NRW die Antragsfrist für das Förderprogramm „Förderung der Übungsarbeit“ bis zum 30.06.2021 verlängert. 






02.06.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Weitere Erklärungen zum Corona-Sport-Update 28.05.2021 - Stand 01.06.2021

Zu den im Corona-Update 13/2021 mitgeteilten Regeln für den Sport, die seit dem 28. Mai gelten, hat es zahlreiche Nachfragen gegeben. Außerdem wurde bereits einen Tag nach Erscheinen der Verordnung eine Überarbeitung vorgenommen. Die resultierenden Fragen greifen wir im Folgenden auf.

„Mitnahme“ von Erlaubnissen von Inzidenzstufe zu Inzidenzstufe

Wichtig ist in der neuen Systematik der drei Inzidenzstufen, dass die Erlaubnisse aus Stufe 3 in die Stufe 2, und die Erlaubnisse aus den Stufen 3 und 2 in die Stufe 1 „mitgenommen“ werden. Dies wurde von vielen Lesern*innen nicht nachvollzogen und wir haben daher an einigen Stellen die Erlaubnisse der Vorstufen in der nächsten Stufe noch einmal explizit aufgeführt. So bleibt zum Beispiel die in Stufe 3 geltende Testfreiheit für kontaktfreien Sport mit bis zu 25 Personen draußen und Kontaktsport draußen von Kinder-/Jugendgruppen bis einschließlich 18 Jahre in den Stufen 2 und 1 selbstverständlich erhalten.

Anfängerschwimmausbildung in Freibädern

Die Zahl der zugelassenen Kinder wurde von 20 Kinder auf 25 erhöht (in Schwimmhallen unverändert 10).

Umfang der Anfängerschwimmausbildung

Klargestellt wurde durch das MAGS NRW, dass unter die Anfängerschwimmausbildung auch Seepferdchenkurse und die Bronzekurse fallen.

Tests

Besonders viele Fragen haben uns zum Thema „Tests“ erreicht. Um Ihnen hier die Übersicht zu erleichtern, haben wir in der beigefügten Tabelle, welche zusammen mit der o. g. Orientierungshilfe zum Sportbetrieb zu betrachten ist, die Informationen zur Testpflicht im Sport noch einmal separat aufgeführt.

Grundsätzlich sind Tests aus anerkannten Testzentren oder begleitete Selbsttests (jeweils mit schriftlicher Bestätigung) notwendig. Reine persönliche Selbsttests reichen nicht aus! Nach der Neuregelung der Schultestungen sollen Schüler*innen nun auch schriftliche Testbescheinigungen durch die Schulen erhalten und diese dann zur Teilnahme am Vereinssport vorlegen können. Nach der Corona-Test-und-Quarantäne-Verordnung besteht außerdem die Möglichkeit, im Verein selbst begleitete Selbsttests durchzuführen. Die Personen, die diese durchführen, benötigen eine zertifizierte Unterweisung. Nach positiven Erfahrungen in einigen SSB/KSB empfehlen wir den Bünden, zur Klärung der Möglichkeiten und Regularien auf ihre zuständigen Gesundheitsämter zuzugehen.

Zuschauer*innen

Für die Nutzung von Angeboten sieht die CornaSchVO für immunisierte Personen erhebliche Ausnahmen vor. Soweit in der CoronaSchVO z. B. für Zusammenkünfte und Veranstaltungen eine Höchstzahl zulässiger Personen oder Hausstände festgesetzt ist, werden immunisierte Personen nicht eingerechnet. Das gilt aber nicht für die in der CoronaSchVO festgesetzten einrichtungsbezogene Personengrenzen pro Quadratmeter oder anteilige Kapazitätsbegrenzungen (z. B. 1/3 der Normalkapazität etc.).

 


Corona Regeln Sport 25.05. - Stand 01.06.

Test-Vorgaben im Sport





01.06.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Übersicht Corona-Regeln ab dem 28. Mai 2021


Corona-Regeln ab dem 28. Mai 2021





31.05.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Corona: ''SPORT-UPDATE'' Herne 28.05.2021

Bitte beachten Sie die Informationen der Stadt Herne zur neuen CoronsSchVO ab dem 28. Mai 2021.

Überraschenderweise hat die Landesregierung NRW die Coronaschutzverordnung (CoronsSchVO)  kurzfristig geändert. Neu ist nun, dass sich die Lockerungen aus 3 Inzidenzstufen ergeben. Für die Stadt Herne ist zur Zeit die Inzidenzstufe 3 (7-Tage-Inzidenz > 50 bis 100) gültig. Dies hat zur Folge, dass sich ab heute, 28.05.2021, für den Sport zusätzliche folgende Lockerungen ergeben:

1. ) Nach § 14 Abs. 2 Nr. 1 b) CoronaSchVO ist nun der Kontaktsport oder der kontaktfreie Sport unter freiem Himmel auf oder außerhalb von Sportanlagen (öffentlicher Raum) für Kinder & Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren in Gruppen von höchstens 25 Personen zuzüglich 2 Ausbildungs- und Aufsichtspersonen möglich.
Genesene und vollständig geimpfte Personen werden nicht mitgezählt!

2.) Des Weiteren ist nach § 14 Abs.2 Nr. 1 c) CoronaSchVO nun der kontaktfreie Sport unter freiem Himmel auf und außerhalb von Sportanlagen für höchstens 25 Personen ab 19 Jahren, einschließlich Ausbildungs- und Aufsichtspersonen, erlaubt! Genesene und vollständig geimpfte Personen werden nicht mitgezählt!

3.) Gemäß § 14 Abs. 2 6 a) ist nun der Zutritt von Zuschauer*innen zu Sportanlagen im Freien bis zu 100 Personen unter folgenden Voraussetzungen zulässig:
Negativtest nach § § 7 CoronaSchVO (offiziell anerkannte Teststelle) - entfällt bei immunisierten Personen (genesen oder vollständig geimpft).
Sicherstellung der einfachen Rückverfolgbarkeit nach § 8 CoronaSchVO (Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail aller Personen digital oder schriftlich erfassen - 4 Wochen Aufbewahrungsfrist). Einhaltung der Mindestabstände.








03.05.2021
(Bereich: Sportjugend)

Informationen zur automatischen Verlängerung der Juleica

Bundes- und Landeszentralstelle der Juleica beschließen Sonderregleung für das Jahr 2021.






28.04.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Corona ''SPORT-UPDATE'' 23.04.2021 - Ergänzungen

Ergänzungen:

1.) Die nach § 28 Abs. 1 Nr. 6 Infektionsschutzgesetz zugelassene kontaktlose Sportausübung im Freien auf Sportanlagen von maximal 5 Kindern im Alter von einschließlich 14 Jahren kann/können von ein oder zwei Ausbildungs- bzw. Aufsichtspersonen angeleitet werden. 

2.) Darüber hinaus besagt der § 28 Abs. 1 Nr 6 Infektionsschutzgesetz, dass die Anleitungspersonen auf Anforderung der nach Landesrecht zuständigen Behörde (hier: die Stadt Herne) ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen müssen. 

Hierzu möchte ich mitteilen, dass der Krisenstab der Stadt Herne beschlossen hat, auf diese Anforderung zu verzichten, da nicht nachvollzogen werden kann, warum nur die Aufsichtspersonen einen bestätigten aktuellen Test vorlegen sollen. 

Der Krisenstab appelliert jedoch in diesem Kontext an alle Vereine, dass im Sinne der Eigenverantwortung die Aufsichtspersonen und Spieler*innen regelmäßig einen Selbsttest durchführen oder das kostenlose Angebot wahrnehmen, einen Schnelltest in einem offiziellen Testzentrum durchzuführen. 

Und wie immer - falls noch Fragen bestehen, steht das Team der Sportverwaltung Herne gerne unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung. 


 






23.04.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Corona: "SPORT-UPDATE" - 23.04.2021

Wie den Medien zu entnehmen ist, greift bei Kommunen, deren Sieben-Tage- Inzidenz an drei unmittelbar vor dem 23. April 2021 liegenden Tagen über den Schwellenwert von 100 lag, ab dem 24. April 2021 die sogenannte "bundeseinheitliche Notbremse". Zu diesen Kommunen zählt leider auch die Stadt Herne. 
Für den "Sport in Herne" ergeben sich daher folgende Änderungen:  Laut § 28b Abs. 1 Nr. 6 des Infektionsschutzgesetzes vom 22.04.2021 ist die Ausübung von Sport nur zulässig in Form von kontaktloser Ausübung von Individualsportarten (z. B. Tennis, Laufen), die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands ausgeübt werden. Des Weiteren ist die kontaktlose Ausübung des Sports für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres im Freien in Gruppen bis zu höchstens fünf Kindern und einer Anleitungsperson zulässig






22.04.2021
(Bereich: Geschäftsstelle SSB)

Stadt Herne _WICHTIG _ Informationen zur Coronaschutzverordnung

Wie den Medien zu entnehmen war, liegt der Inzidenzwert in Herne seit mehreren Tagen leider über der "200er-Marke". Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 19.04.2021 sieht gem. § 16. Abs.1 Nr. 4 vor, dass bei der Ausübung des Übungsbetriebes auf Sportanlagen unter freiem Himmel die zulässige Gruppengröße höchstens 10 Kindern bis zum Alter von einschließlich 14 Jahren zuzüglich bis zu 2 Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen betragen darf.  Laut aktueller Coronaschutzverordnung ist bis zu dieser Gruppenstärke nach wie vor die Vorlage eines tagesaktuellen und bestätigten Schnell- oder Selbsttest nicht notwendig! 
In diesem Kontext empfiehlt jedoch der Krisenstab der Stadt Herne, dass die Spieler*innen bzw. Trainer*innen regelmäßig einen Selbsttest durchführen oder das Angebot wahrnehmen, einen Schnell- oder Selbsttest in einem offiziellen Testzentrum durchzuführen. Diese Empfehlung soll dazu beitragen, das Infektionsgeschehen in Herne einzudämmen. Wir bitten daher alle Vereine, die einen Übungsbetrieb für Kinder bis einschließlich 14 Jahren auf Sportanlagen durchführen, die Eltern auf diese Empfehlung hinzuweisen - vielen Dank! 






15.04.2021
(Bereich: Qualifizierung)

Absage Qualifizierungsangebote bis 31.05.2021

Aufgrund der aktuell bundesweit weiter ansteigenden Inzidenzwerte und der anhaltenden Lockdown- Situation, wird der Landessportbund NRW e.V. mit seiner Sportjugend NRW  - und damit auch der SSB Herne e.V. - die Qualifizierungsmaßnahmen in Form von Präsenzveranstaltungen auch in den kommenden Wochen nicht anbieten. Aufgrund dessen werden alle in Präsenz terminierten Aus- und Fortbildungen sowie weitere Qualifizierungsveranstaltungen bis zum 31. Mai 2021 nicht durchgeführt und demzufolge terminlich verschoben oder abgesagt.   






15.04.2021
(Bereich: Breitensport)

Lauftreff Eröffnung im Gysenberg abgesagt!

Die für den 16.04. geplante Lauftreff Eröffnung im Gysenberg mussten wir pandemiebedingt absagen.






14.04.2021
(Bereich: Sportjugend)

Erfolgreiche Osterüberraschung der Sportjugend Herne

Insgesamt 750 Senior*innen in sieben Herner Alteneinrichtungen durften sich über gebastelte und mit Leckereien gefüllte Osterschafe freuen.





Seite   1  |  2  |  3  |  

Scroll to Top

Erster Tag der Herner Sportvereine am 21. und 22. August 2021!