Sportabzeichen für Menschen mit geistiger Behinderung

Erstmalig in Herne haben Menschen mit einer geistigen Behinderung an einer Aktion zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens teilgenommen. Die Leistungen der Sporttreibende wurden über mehr als drei Monate lang durch den Stadtsportbund Herne abgenommen. Sportabzeichenbeauftragter des SSB Herne, Winfried Burghardt, war sehr beeindruckt von der Freude und Leistungsbereitschaft mit der die Teilnehmenden dabei waren. Ausrichter der Veranstaltungen war die Abteilung Rehasport der Lebenshilfe Herne e.V. Insgesamt wurden vier Sportabzeichen in Silber und sieben in Bronze verliehen. Weitere 22 Teilnehmende haben in einzelnen Bereichen gute Erfolge erzielt und hierfür eine Teilnahmeurkunde erhalten. Glücklich nahmen die Teilnehmer*innen die Urkunden bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier entgegen. Für das Jahr 2020 ist eine Wiederholung geplant. Ziel ist natürlich, noch mehr Menschen mit geistiger Behinderung zu aktivieren das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen.