Förderprogramm Moderne Sportstätten 2022 in Herne

Zur Behebung des Modernisierungs- und Sanierungsstaus bei vereinseigenen Sportstätten stehen mit dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ bis zum Jahr 2022 landesweit  insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung. Auf die Stadt Herne  entfallen gemäß der 5-fachen Sportpauschale 2,1 Mio €. Seit dem 1.10.2019 ist nun das Förderportal für die Vereine geöffnet, um ihre Anträge einzureichen. Die Entscheidung über die Vergabe der Fördergelder fällt der Bund in Absprache mit der Kommune. Der Stadtsportbund Herne hat einen Arbeitskreis zur Entscheidung über die Anträge gebildet. Der Arbeitskreises besteht aus Mitgliedern des Fachbereichs Sport der Stadtverwaltung, dem Gebäudemanagement, dem Vorsitzenden des Sportausschusses und dem Stadtsportbund selbst. Zusätzlich konnte ein erfahrener Architekt zur fachlichen Begleitung gewonnen werden. In seiner ersten Sitzung hat der Arbeitskreis die bisher eingegangenen Anträge gesichtet. Weiterhin wurde über die Kriterien zur Vergabe der Fördergelder beratschlagt.