SSB Ehrenmitglied Dr. Klaus Balster erhält die höchste Landesauszeichnung des organisierten Sports

SSB Ehrenmitglied Dr. Klaus Balster erhält die höchste Landesauszeichnung des organisierten Sports - vom 04.02.2017 bis zum 04.02.2017

lsb-mv-2017-ehrenmitgliedschaft-balsterlsb-mv-2017-balster-mit-urkunde img_0646

Jetzt auch Ehrenmitglied des Landessportbundes NRW
Im würdigen Rahmen seiner Mitgliederversammlung in Mülheim  hat der Landes-sportbund Nordrhein-Westfalen einstimmig und mit Standing-ovation   Dr. Klaus Balster zum Ehrenmitglied ernannt. Die Urkunde überreichte LSB-Präsident Walter Schneeloch. Die Laudatio wurde von LSB-Vizepräsident Jugend Jens Wortmann gehalten. Dieser hob die  besonderen Leistungen von Klaus Balster für den Sport in NRW hervor, die er jahrzehntelang in vielfältigen Funktionen und zahlreichen Initiativen erbracht hat. Insbesondere betonte er exemplarisch zwei Themenfelder seines Wirkens Zum einen das unermüdliche Wirken von Klaus Balster für eine nachhaltige „Kinderwelt als Bewegungswelt“.  Hier führte er Initiativen auf, wie „Wir brauchen eine starke Lobby für Kinder“ , „Förderung von Kindern mit mangelnden Bewegungser-fahrungen“, „Anerkannter Bewegungskindergarten“, „Kinderfreundlicher Sportverein“, „Kindersportschulen“, „schwer mobil“, „Kinderbewegungsabzeichen“  sowie „Individuelle Förderung von Kindern im Sport“. Zum anderen sein leidenschaftliches Engagement für die Etablierung des Themas „Verein und Schule“ im LSB und in der SJ NRW. Er war erster Vorsitzender des LSB-Ausschusses „Schule-Verein“, erster Schulsportbeauftragter des LSB und  auch Vorsitzender des mit den Ministerien und dem Städtetag gemeinsam gebildeten Landesausschusses „Schule-Verein“. Sein Wirken führte u.a. zur Entstehung des ersten Orientierungsrahmens Schulsport“, der „Siegener Erklärung zum Schulsport“, des „Jahres des Schulsports“ und zu den jährlichen „Schulsportforen des LSB“.  Ferner betonte der LSB-Vizepräsident, dass sich Klaus Balster wie kaum ein anderer Ehrenamtlicher im organisierten Sport in den letzten 30 Jahren sehr aktiv an Materialentwicklungen im Sport beteiligt hat. Insgesamt sind es über 300 inhaltliche Vorlagen oder redaktionelle Beteiligungen bis zu mehreren Büchern in LSB-Zusammenhängen (von seinen insgesamt über 700 Publikationen). So hat er auch an den bekannten LSB-Programmen „NRW bewegt seine KINDER“, „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ und „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ mitgearbeitet. Viele seiner Werke sind bis heute Basisliteratur. Ebenso war er im SSB Herne z.B. an allen Materialbänden und Positionspapieren und im FLVW oder WDFV an zahlreichen Produkten beteiligt. Nicht zuletzt hat er Spuren bei der Deutschen Sportjugend durch seine Ausstellung „Kinderwelt ist Bewegungswelt“, die Initiierung des „Kinder-Zukunftspreises“ oder den noch jährlich erscheinenden „Bewegungskalender“ hinterlassen. Klaus Balster hat sich um den Sport im Land verdient gemacht, weil er jahrzehntelang das Land bereiste, um u.a. an Kongressen, Tagungen, Foren, Weltkindertagen, Kindergarten-Zertifizierungen und Ehrungen teilzunehmen und als Referent, Diskutant oder Moderator zu agieren. Häufig haben auch Partner des organisierten Sports um seine aktive Beteiligung gebeten. Ferner war er auch bundesweit sehr geschätzter Referent bei den Mitgliedsverbänden des DOSB und der DSJ. Darüber hinaus wurde er zu  Vorträgen nach Österreich, in die  Schweiz, nach Belgien und Dänemark eingeladen. Dr. Klaus Balster hat Initiativen aus NRW durch seine Berufungen in den DSB/DOSB und in DSJ-Gremien getragen und sich damit bundesweit um das Ansehen NRWs verdient gemacht. So war er jeweils Vorsitzender der beiden AGs „Sportverein – Schule“ und „Kinderwelt ist Bewegungswelt“ der Deutschen Sportjugend und wurde in zahlreiche Expertengremien berufen, u.a. in den Projektbeirat DOSB und KMK oder Beirat des Deutschen Kinderhilfswerkes. Für seine umfänglichen ehrenamtlichen Leistungen hat Klaus Balster bereits hohe Auszeichnungen vom FLVW, WFLV, DFB, SSB Herne (Ehrenmitglied) und von der Stadt Herne (Sportehrenplakette der Stadt) erhalten. Höchste Ehrungen wurden ihm verliehen mit der „Sportplakette des Landes NRW“, dem „Diskus der Deutschen Sportjugend“ und für sein „Lebenswerk –Lobby für Kinder“ der NRW-Sportjugend. Die jetzige Ehrenmitgliedschaft des LSB NRW ist für Dr. Klaus Balster der Höhepunkt seines jahrzehntelangen Wirkens als „Lobbyist für den Sport“ in NRW und bundesweit. Erste Gratulanten in Mülheim waren der SSB-Vorsitzende Hans Peter Karpinski und SSB-Vorstand-Geschäftsführung Peter Achilles.

Bilder: LSB-Bilddatenbank  Andrea Bowinkelmann