Integration durch Sport

Integration durch Sport

Unsere Herner Sportvereine setzen ein klares Zeichen für eine gelebte Willkommenskultur, Solidarität und Hilfsbereitschaft und gegen Rechtsextremismus und Populismus. Der Vereinssport trägt entscheidend zur Förderung einer nachhaltigen Integration bei, denn er besitzt die besondere Kraft, Menschen durch Bewegung, Spiel und Spaß einfach und kulturübergreifend zusammenzubringen.

Anfang 2016 hat der LSB das »Handlungskonzept "Von der Willkommenskultur zur Integration" -  für eine nachhaltige interkulturelle Öffnung des organisierten Sports in NRW“ beschlossen. Dieses ist zunächst auf 10 Jahre bis 2025 angelegt und umfasst vier zentrale Handlungsfelder. Seit dem 01.12.2016 wird dieses Handlungskonzept auch in Herne umgesetzt.

Viele Herner Sportvereine sind von Anfang an ehrenamtlich und mit viel Engagement dabei, vor Ort Integration zu leben. Spontan haben sie Spiel- und Sportangebote in Flüchtlingsunterkünften organisiert, nehmen die Menschen unbürokratisch in ihre Vereine und Angebote mit auf, sammeln Sportkleidung und Sportgeräte und unterstützen Flüchtlinge und Asylsuchende im Umgang mit Behörden. Im Rahmen dieses Programms finden Sie nun Unterstützung für die Umsetzung und Weiterentwicklung beim Stadtsportbund Herne.

Ihre Ansprechpartnerin:

Petra Herrmann-Kopp

Tel: 02323 9192385
E-Mail: hernebewegt(at)ssb-herne.de

 

lsbnrw_41334